Polizei sucht Zeugen in Neuötting

Renitenter Fußgänger hält Auto an und schlägt Fahrer mit Faust ins Gesicht

Neuötting - Die Altöttinger Polizei sucht Zeugen in einem eher ungewöhnlichen Fall: Ein bislang unbekannter Fußgänger hat ein Auto angehalten und den Fahrer nach einer kurzen Auseinandersetzung plötzlich mit seiner Faust ins Gesicht.

Die Pressemeldung im Wortlaut: Am Donnerstag (1. August 2019) gegen 11.45 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer den Scheizachberg Richtung Stadttor hinauf. 

Am rechten Fahrbahnrand ging zunächst ein Fußgänger, der dann auf die Straße trat und den Pkw-Fahrer anhielt und diesen darauf hinwies, dass er hier nicht fahren dürfe. Anschließend trat er mit dem Fuß gegen das Fahrzeug und setzte sich auf die Motorhaube. Als ihn der Fahrzeugführer aufforderte von dem Pkw wegzugehen, schlug er diesem durch das geöffnete Fenster mit der Faust ins Gesicht. 

An dem Pkw entstanden Kratzer und Dellen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altötting, Tel.: 08671/96440, zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT