Spiegelstreifer in der Megglestraße Reitmehring 

Beim Warten auf die Polizei: Nervöser Alko-Fahrer flüchtet

Reitmehring - Am Donnerstag streifte ein Audi-Fahrer erst den Seitenspiegel eines anderen Fahrzeuges und machte sich beim Warten auf die Polizei aus dem Staub. 

Am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, kam es in Reitmehring in der Megglestraße zu einem sogenannten Spiegelstreifer im Begegnungsverkehr, wobei an einem Toyota der Außenspiegel abbrach. Die beteiligten Fahrer hielten an und der Verursacher, der Fahrer eines Audi A4 mit Münchner Kennzeichen, händigte dem geschädigten Fahrer des Toyota seinen Fahrzeugschein aus. 

Der Fahrer des Audi roch leicht nach Alkohol und wollte plötzlich nicht mehr auf das Eintreffen der Polizeistreife warten und fuhr davon. Die Adresse im Fahrzeugschein war nicht mehr aktuell und so wird nun wegen des Verdachts der Unfallflucht ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: ©  dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser