Autounfall in Reischach

Trunkenheit am Steuer: 57-jähriger baut Autounfall

Reischach - Ein 57-jähriger Reischacher verursachte am 26. Februar alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis einen Verkehrsunfall an der Einmündung Erlbacherstraße/Ausenhoferstraße

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Mittwoch, den 26.Februar, ereignete sich ein Verkehrsunfall ohne Verletzte an der Einmündung Erlbacherstraße/Ausenhoferstraße in Reischach. Ein 57-jähriger Reischacher befuhr mit seinem Auto die Ausenhoferstraße und wollte nach links in die Elbacherstraße einbiegen. Hierbei übersah dieser eine von links kommende 25-jährige Reischacherin mit ihrem Auto. Es kam zum Zusammenstoß.

Hierbei wurde zum Glück niemand verletzt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 57-jährige nicht nur ohne Führerschein das Fahrzeug führte sondern auch erheblich alkoholisiert war. Gegen den 57-jährigen wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Sachschaden beider Fahrzeuge beträgt ca. 10.000 Euro.

Pressebericht der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare