Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Reischach am Dienstag

Trotz Helm in Klinik: Radfahrerin stürzt und verletzt sich

Am Dienstag (6. Juli) gegen 18.45 Uhr, fuhr eine 70-jährige Frau aus dem Landkreis Altötting mit ihrem Pedelec auf der Kreisstraße AÖ-11 von Ecking in Richtung Reischach.

Reischach - Auf Höhe Wissersdorf, im dortigen Gefällebereich, kam die Radfahrerin aus unbekannten Gründen zu Sturz. Ersthelfer fanden sie dort liegend vor, leisteten Erste Hilfe und riefen den Rettungsdienst.

Die Radfahrerin verletzte sich mittelschwer. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in die Kreisklinik Altötting gebracht. Die Radfahrerin trug einen Fahrradhelm, der sie vor schwerwiegenderen Verletzungen schützte. Am Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare