Drei leicht Verletzte und 20.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reischach - Eine 31-Jährige übersah am Donnerstag beim abiegen auf die Autobahn einen Pkw-Fahrer. Beim Zusammenstoß wurde sein Auto gegen ein anderes geschleudert.

Lesen Sie hierzu auch:

BMW räumt zwei Wagen ab

Am Donnerstag, 10. Mai, gegen 06.55 Uhr, fuhr eine 31-jährige auf der B588 von Reischach kommend in Richtung Neuötting. Auf Höhe Eisenfelden bog sie nach links auf die Anschlussstelle Neuötting in Richtung A94 ab. Dabei übersah sie einen auf der B 588 entgegenkommenden 50-jährigen Pkw-Fahrer. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der Pkw des 50-Jährigen gegen einen an der Ausfahrt der Anschlussstelle wartenden Pkw eines 52-Jährigen geschleudert.

Bei dem Verkehrsunfall wurden alle drei Fahrer leicht verletzt. Zwei davon wurden mit dem Rettungswagen zur ärztlichen Behandlung ins Kreisklinikum verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Alötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser