Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Alle Entwicklungen im News-Ticker

Schneefall führt zu Chaos in der Region – A8 bei Siegsdorf und Bernau komplett gesperrt

Schneefall führt zu Chaos in der Region – A8 bei Siegsdorf und Bernau komplett gesperrt

Mann (63) mit Rauchvergiftung im Krankenhaus

Am 2. Weihnachtsfeiertag: Angebranntes Essen löst mittelgroßen Feuerwehreinsatz in Reischach aus

Am 26. Dezember gegen 18.20 Uhr löste ein 63-Jähriger Reischacher einen mittelgroßen Feuerwehreinsatz in Reischach aus.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der 63-Jährige versuchte sich in seiner Wohnung unter Alkoholeinfluss noch ein Abendessen zuzubereiten und schlief währenddessen ein. Dabei verschmorte das Essen auf dem immer noch laufenden Herd und löste den Feuermelder aus. Nur die aufmerksamen Nachbarn in der Wohnung über ihm bemerkten dies schließlich und verständigten die Feuerwehr, da der Alarmverursacher weder auf klopfen und klingeln reagierte.

Durch die Kräfte der Feuerwehren Reischach, Erlbach und Arbing konnte der Mann aus seiner Wohnung gerettet werden. Er wurde im Anschluss mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus verbracht.

Am Gebäude entstand kein Schaden.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare