Porsche zu Schrott gefahren

Reichtersheim - Schwerer Unfall auf der B12: Weil ein Porsche-Fahrer zu schnell unterwegs war, beschädigte er seinen teuren Wagen erheblich.

Am Mittwoch, 9. Januar, um 1.45 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Ampfinger mit einem Porsche Carerra auf der B12 in Richtung Passau. Auf Höhe Tiefenstätt brach aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit das Heck des Fahrzeugs aus. Der 31-Jährige kam ins Schleudern, touchierte die linke Leitplanke und kam dann von der Fahrbahn ab.

In der angrenzenden Wiese kam er nach etwa fünfzig Metern zum Stehen. An dem Porsche entstand Sachschaden von circa 20.000 Euro. Die Leitplanke wurde aus der Verankerung gerissen, Schaden circa 200 Euro. Weder der Fahrer noch die Beifahrerin des Porsche wurden bei dem Unfall verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser