Raser in Reichertsheim 

Fahrer gut 70 km/h zu schnell unterwegs

Reichertsheim - Am Pfingstmontag mussten zahlreiche Fahrer zur Kasse gebeten werden. Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden 147 Raser aus dem Verkehr gezogen. Darunter ein "Spitzenreiter", der neben viel Geld auch seinen Führerschein verlor.

Eine Geschwindigkeitskontrolle wurde am vergangenen Pfingstmontag auf der B12 im Gemeindebereich von Reichertsheim durchgeführt, wo die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt ist. 

Von insgesamt 2191 überprüften Fahrzeugen waren 147 zu schnell unterwegs. 132 Fahrzeuglenker müssen daher mit einer Verwarnung bis 35 Euro und 15 mit einer Bußgeldanzeige rechnen. 

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 151 km/h durch die Messstelle. Auf den Fahrer kommen nun zwei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro zu. Die Beanstandungsquote lag bei 6,7 Prozent.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser