Fahranfänger missachtet Rechtsfahrverbot: schwerer Unfall!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rattenkirchen - Weil ein 18-jähriger Fahranfänger das Rechtsfahrverbot missachtet hat, krachte er frontal in einen 16-jährigen Mofafahrer. Der 16-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu!

Schwere Verletzungen erlitt ein 16-jähriger am Donnerstag, 10. November, gegen 7.04 Uhr, als er mit seinem Leichtkraftrad von Mimmelheim in Richtung Rattenkirchen fuhr. Auf Höhe Peißing stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Fiat zusammen.

Ersten Ermittlungen zufolge hat der 18-jährige Pkw-Fahrer gegen das Rechtsfahrverbot verstoßen. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Kradfahrer kam durch das BRK ins Klinikum Mühldorf. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser