In Rechtmehring

63-Jährige übersieht Stoppschild - und kracht gegen Auto

Rechtmehring - Feuerwehr und Straßenmeisterei waren im Einsatz, nachdem eine Frau aus Maitenbeth ein Stoppschild übersah und das Auto einer Kirchdorferin rammte. 

Dienstag Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Freimehringer Kreuzung. Eine 63-jährige Autofahrerin aus Maitenbeth kam von Flecklhäusl auf der Kreisstraße MÜ43 und wollte die mit Stoppzeichen geregelte Kreuzung überqueren. Sie übersah dabei aber eine 35-jährige Autofahrerin aus Kirchdorf, die auf der vorfahrtberechtigten Kreisstraße MÜ32 fuhr. Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Autos daraufhin zusammen.

Die Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt und vom BRK ins Krankenhaus Wasserburg eingeliefert. An den zwei Autos entstand ein geschätzter Sachsc haden in Höhe von etwa 5.000 Euro und mussten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Rechtmehring mit zwei Fahrzeugen und eines der Straßenmeisterei Mühldorf im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser