Polizei-Lob für Autofahrer

Überraschung beim Blitzen: Nur ein Prozent zu schnell

Rechtmehring - Da ist die Polizei doch recht zufrieden: Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B15 waren nur wenige Autofahrer zu schnell unterwegs.

Die Messung wurde gestern Nachmittag auf der Bundesstraße 15 an der südlichen Landkreisgrenze bei Rechtmehring durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 80 Stundenkilometer.

Von 1234 überprüften Fahrzeugen waren insgesamt nur 15 zu beanstanden. Das entspricht einer Quote von gut einem Prozent. Dreizehn der Beanstandeten werden gebührenpflichtig verwarnt, gegen zwei wird eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige mit der Folge eines Bußgeldbescheides erstattet.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit stattlichen 105 Stundenkilometern durch die Messstelle. Auf den Fahrer kommt deshalb ein Bußgeldbescheid in Höhe von rund 100 Euro und 1 Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei zu.

Pressemitteilung Polizei Haag

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser