Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Flüchtiger Autofahrer in Rechtmehring gesucht

Unbehelligt weitergefahren - Person flüchtet nach Unfall

Rechtmehring - Nach einem leichten Unfall zwischen zwei Autos bleibt eines der Fahrzeuge normal stehen. Das andere Auto fährt jedoch weiter, flüchtet von der Unfallstelle und wird nun von der Polizei gesucht.

Der Pressebericht im Wortlaut: 

Mit den beiden Außenspiegeln sind heute früh gegen 5.30 Uhr auf der Kreisstraße Mü 43 in Holzkram zwei Autos zusammengestoßen, wobei der eine Wagen dann anhielt und der andere unbehelligt weiterfuhr.

Der Fahrer des anhaltenden und beschädigten Autos, ein 33-jähriger Audi-Fahrer aus Edling war zur Unfallzeit auf der Kreisstraße von Maitenbeth kommend in Richtung Wasserburg unterwegs gewesen. Am Ortsende von Holzkram kamen ihm zwei Autos entgegen, von denen der zweite plötzlich zu weit nach links kam, weshalb er mit seinem Außenspiegel gegen den des entgegenkommenden Audis stieß. Dessen Außenspiegel wurde dabei nicht unerheblich beschädigt, das Glas ging zu Bruch und die Spiegelabdeckung wurde weggeschleudert. Während der Audi-Fahrer nach dem Zusammenstoß anhielt, fuhr der andere Fahrzeuglenker einfach weiter in Richtung Maitenbeth, ohne sich um den von ihm verursachten Fremdschaden in Höhe von circa 800 Euro zu kümmern.

An seinem, dunkelfarbenen Auto wurde ebenfalls der linke Außenspiegel beschädigt, da auch seine Spiegelabdeckung an der Unfallstelle aufgefunden wurde. Wer Hinweise zur Ermittlung des flüchtigen Unfallverursachers geben kann, wird um Meldung bei der Haager Polizeidienststelle (unter Tel. 08072/9182-0) gebeten.

Pressebericht der Polizeistation Haag i. Obb

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare