Einsatz in Rattenkirchen

Unbeaufsichtigtes Feuer im Wald: Anzeige droht

Rattenkirchen - Am Dienstag fand die Polizei in einem Waldstück eine unbeaufsichtigte Feuerstelle. Deswegen wird jetzt Anzeige erstattet.

Am 7. August gegen 21 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle in Traunstein der Brand in einem Waldstück im Gemeindebereich Rattenkirchen mitgeteilt. Vor Ort konnte durch eine Streife der Polizei Mühldorf eine unbeaufsichtigte Feuerstelle festgestellt werden auf der offensichtlich Gartenabfälle und Wied verbrannt wurden.

Nachdem das Verbrennen von Gartenabfällen im Wald zum einen nicht erlaubt und bei dieser trockenen Witterung zum anderen auch hochgefährlich ist, wird gegen den Verursacher Anzeige erstattet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser