Geschwindigkeitskontrolle auf der B12

Mit 145 Sachen über die Bundesstraße gerauscht

Rattenkirchen - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle waren 99 Fahrer zu schnell auf der B12 in Rattenkirchen unterwegs. Einer von ihnen hatte bei erlaubten 100 km/h fast 50 Sachen zu viel auf dem Tacho: 

Die Polizei überwachte vergangenen Freitag zwischen 19.15 und 1.00 Uhr die gefahrene Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 12 im Gemeindegebiet Rattenkirchen.

Insgesamt passierten 1321 Fahrzeuge die Messstelle in Richtung Passau, 99 davon waren zu schnell unterwegs. 62 erhalten demnächst ein Verwarnungsgeld zugestellt, die restlichen 37 erwartet ein Bußgeldverfahren mit Punkten im Fahrerlaubnisregister.

Der Spitzenreiter war mit 145 bei erlaubten 100 km/h unterwegs. Hierfür sieht der Bußgeldkatalog einen Regelsatz von 120 Euro sowie einen Punkt vor.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser