Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Security in Rattenkirchen mit Faust ins Gesicht geschlagen

Betrunkener will nach Party nicht nach Hause - und zettelt Schlägerei an

Rattenkirchen - Am Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr kam es im Rahmen einer Veranstaltung zu einer Körperverletzung. Nach Beendigung der Disco-Party sollte durch den Sicherheitsdienst das Festzelt geräumt werden.

Ein 25-jähriger Nigerianer wollte jedoch alkoholbedingt die Anweisungen des Sicherheitsdienstes nicht befolgen und wollte sich mit Gewalt durch die Kette drängen. Als er durch den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes festgehalten werden sollte, schlug er diesem zweimal mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser eine Platzwunde am Kinn erlitt. Danach wollte er den Mitarbeiter auch noch in den Oberkörper beißen, was ihm jedoch nicht gelang. 

Bei der Aufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass auch der Nigerianer aus der Nase blutete, weshalb er ins Krankenhaus Mühldorf verbracht wurde. Dort verweigerte er jedoch die Behandlung. Zur genaueren Aufklärung des Falls sind noch weitere Ermittlungen notwendig. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/3673-0, zu melden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare