Security in Rattenkirchen mit Faust ins Gesicht geschlagen

Betrunkener will nach Party nicht nach Hause - und zettelt Schlägerei an

Rattenkirchen - Am Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr kam es im Rahmen einer Veranstaltung zu einer Körperverletzung. Nach Beendigung der Disco-Party sollte durch den Sicherheitsdienst das Festzelt geräumt werden. 

Ein 25-jähriger Nigerianer wollte jedoch alkoholbedingt die Anweisungen des Sicherheitsdienstes nicht befolgen und wollte sich mit Gewalt durch die Kette drängen. Als er durch den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes festgehalten werden sollte, schlug er diesem zweimal mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser eine Platzwunde am Kinn erlitt. Danach wollte er den Mitarbeiter auch noch in den Oberkörper beißen, was ihm jedoch nicht gelang. 

Bei der Aufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass auch der Nigerianer aus der Nase blutete, weshalb er ins Krankenhaus Mühldorf verbracht wurde. Dort verweigerte er jedoch die Behandlung. Zur genaueren Aufklärung des Falls sind noch weitere Ermittlungen notwendig. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/3673-0, zu melden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT