Raser mit fast 140 Stundenkilometer gestoppt

Taufkirchen - Ein 42-jähriger Raser aus Edling ging Beamten bei Geschwindigkeitsmessungen ins Netz. Neben dem teuren Fahrvergnügen darf er sich jetzt auf ein einmonatiges Fahrverbot freuen.

Am Morgen des 30. Juli wurde in Taufkirchen auf der B388 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Es mussten mehrere Fahrzeugführer beanstandet werden. Der schnellste Fahrer, ein 42-Jähriger aus Erding, wurde bei erlaubten 80 km/h mit 136 km/h gemessen. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, 4 Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser