B12: Rasender Gefahrgut-Transport

Mühldorf - Gefahrgut auf der Ladefläche und den Fuß auf dem Gaspedal: Die Polizei ertappte am Donnerstag einen Gefahrgut-Transporter, der mit 105 km/h über die B12 raste!

Am Donnerstag, um 3.17 Uhr, wurde ein österreichischer Lkw-Fahrer auf der A94 bei der Anschlussstelle Mühldorf-Nord gesichtet. Er wurde bei der Anschlussstelle Töging von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Bei der Auswertung des digitalen Kontrollgerätes stellte die Autobahnpolizei einen Geschwindigkeitsverstoß fest. Es wurde eine Geschwindigkeit von ca. 105 km/h statt der erlaubten 60 km/h auf der zuvor befahrenen B12 nachgewiesen. Den Fahrer erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem hohen Bußgeld.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein / "Dienstgruppe Mühldorf"

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser