Radarkontrollen

Burghausen/Marktl - Am 15.November führte die Polizei Burghausen zwei Radarkontrollen durch.

Von 21.05 Uhr bis 23 Uhr war die Polizei in  Burgkirchen a.d. Alz, Staatsstraße 2107 auf Höhe Quick in Richtung Tittmoning stationiert. Es fuhren 144 Autos durch die Radarkontrolle, davon erhielten sieben Fahrer eine Verwarnung und zwei sogar eine Anzeige. Der schnellste war bei erlaubten 70 mit 104 km/h unterwegs.

Von 23.25 Uhr bis um 2 Uhr morgens des nächsten Tages kontrollierten sie in Marktl auf der B20 in  Richtung Burghausen. Bei den 174 kontrollierten wurde jedeglich einer verwarnt. Bei erlaubten 100 km/h war der schnellste mit 122 km/h unterwegs.

Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser