Feuerwehreinsatz in Pürten

Gartenhäuschen fängt Flammen - Täter unbekannt

Waldkraiburg - Am Mittwochabend hat ein Gartenhäuschen angefangen zu brennen. Die Feuerwehr geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Polizei sucht nun nach dem oder den Verantwortlichen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 14. August, stellte ein 19-Jähriger gegen 22.50 Uhr bei einem kurzen Blick aus dem Fenster fest, dass aus dem Gartenhäuschen des Wohnanwesens in Pürten Rauch aufstieg. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen und somit einen größeren Schaden verhindern. Vorsätzliche Brandstiftung ist nicht auszuschließen. 

An dem Häuschen sowie dem Inventar entstand ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro. Die Bevölkerung wird gebeten, verdächtige Wahrnehmungen sofort unter der Telefon-Nr.: 08638/9447-0 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT