Mit 2,4 Promille geradelt - schwerer Sturz

Burghausen - Schwerer Kopfverletzungen zog sich ein Radlfahrer zu, der ziemlich betrunken auf seinem Drahtesel unterwegs war.

Am Freitag gegen 21 Uhr befuhr ein 58-jähriger Burghauser mit seinem Fahrrad die Friedrich-Ebert-Straße in Fahrtrichtung Böcklerstraße. Wegen seiner starken Alkoholisierung stürzte der Radfahrer auf die Fahrbahn und zog sich dabei eine Kopfverletzung zu.

Ohne das Eintreffen eines angeforderten Rettungswagen abzuwarten, begab sich der Radfahrer anschließend in seine nahegelegene Wohnung. Nach seinem Antreffen wurde der Mann zur ärztlichen Versorgung in die Kreisklinik Burghausen verbracht. Ein freiwillig ausgeführter Alkoholtest erbrachte eine Atemalkoholkonzentration von deutlich über 2,4 Promille.

Wegen Verdacht eines Vergehens der Trunkenheit im Straßenverkehr wurde bei dem Radfahrer eine Blutentnahme angeordnet und eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Traunstein eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser