Polling/Ehring: 25 Fahrer mussten beanstandet werden

Geschwindigkeitskontrollen auf der ehemaligen B12 bei Ehring 

Polling/Ehring - Vergangenen Donnerstagvormittag überwachte die Polizei die gefahrenen Geschwindigkeiten auf der ehemaligen B12 bei Ehring.

Während der gut fünfstündigen Überwachung mussten insgesamt 25 Fahrzeuglenker bei einem Durchlauf von 1.387 Fahrzeugen in Fahrtrichtung Altötting beanstandet werden. Der Schnellste war mit 92 bei erlaubten 60 km/h unterwegs. 

Der Bußgeldkatalog sieht hierfür eine Geldbuße von 80 Euro und einen Punkt im Fahrerlaubnisregister vor.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matthias Balk (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser