Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Hahn soll noch leben

Hühner in Biotonne in Polling aufgefunden

Am 11. Oktober gegen 10 Uhr wurde das Veterinäramt darüber informiert, dass sich in einer Biomülltonne an der Kläranlage in Polling verendete Hühner befinden. Ein Hahn soll noch leben.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Polling - In der Biotonne konnten anschließend sieben tote Hühner und ein schwerverletzter Hahn vorgefunden werden. Es handelt sich im Einzelnen um drei schwarze, ein rebhuhnfarbenes , ein sandfarbenes, ein weißes, ein weiß gebändertes, ein braunschwarzes Huhn, sowie um einen birkenfarbigen Hahn. Wer kann Angaben über den bisherigen Lebensraum der Hühner machen? Mitteilungen bitte an die PI Mühldorf, Tel. 08631/3673-0 oder Kontaktformular Polizei.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf 

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare