Unfall in Polling-Grünbach

Fahrerin übersieht Radfahrer - Radler gegen Auto geschleudert

Polling-Grünbach - Am Samstag kam es zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Auto.

Pressemeldung im Wortlaut:


Am Samstag, 23.11.2019, 13.45 Uhr, befuhr eine 68-jährige ortsansässige Frau mit ihrem Wagen die St.-Rupert-Straße in südwestlicher Richtung und wollte nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen. Dabei übersah sie den 46-jährigen Mühldorfer Radfahrer im Gegenverkehr, weshalb es zum Zusammenstoß kam

Der Radfahrer stieß gegen den vorderen Bereich der Beifahrertür des Wagens,wobei er über seinen Lenker von seinem Rad gegen den Wagen geschleudert wurde. Aufgrund seiner guten Schutzkleidung samt Helm wurde er aber nur leicht dabei verletzt, wurde aber trotzdem vorsorglich mit dem BRK ins Krankenhaus Mühldorf verbracht. 


Sein Fahrrad war nicht mehr fahrbereit, es entstand Schaden in Höhe von 500 Euro. Auch am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Der Unfall wurde von der Polizei Mühldorf aufgenommen,die Fahrerin muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare