Überschlag: Mutter verletzt, Kind gesund

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Polling - Erst gegen den Baum geprallt, dann überschlagen: Eine Autofahrerin benötigte nach einem spektakulären Unfall den Rettungshubschrauber.

Die Fahrerin eines Mazda/5 fuhr am Donnerstag, den 20. Juni, um 14.27 Uhr, von Forsting in Richtung Bergham. Auf der Rückbank saß ihr 6-jähriger Sohn in seinem Kindersitz. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Fahrerin nach rechts aufs Bankett, verriss dadurch das Steuer nach links wodurch das Auto ins Schleudern geriet.

Der Mazda schleuderte zuerst gegen einen Baum am linken Straßenrand und überschlug sich dann. Eine Passantin befreite den 6-Jährigen aus seinem Sitz. Das Kind blieb unverletzt. Die Fahrerin konnte selbst aus ihrem Fahrzeugwrack klettern. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungshubschrauber ins Klinikum Altötting geflogen. An dem Mazda entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser