Polizeieinsatz in Neuötting

Betrunkene Fahrerin (27) fährt über Verkehrsinsel und ihr Auto zu Schrott

Neuötting - Eine 27-Jährige hatte sich in der Nacht auf Sonntag betrunken hinters Steuer gesetzt und einen Unfall verursacht:

Pressemeldung  im Wortlaut:


Ihre Alkoholisierung wurde einer 27-Jährigen am 08.03.20, gegen 2.45 Uhr, zum Verhängnis. Sie fuhr mit ihrem Peugeot die Staatsstraße 2107 vom Kreiskrankenhaus kommend stadteinwärts. Die Fahrerin kam nach links von ihrer Fahrspur ab und überfuhr dabei eine Verkehrsinsel und ein Verkehrsschild. Schließlich kam sie auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Da bei der jungen Frau erheblicher Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem erwartet die Frau nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


An ihrem Auto entstand ein Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden an der Verkehrsinsel, sowie an den Straßenschildern beläuft sich auf circa 400 Euro. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare