Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei liefert betrunkenen Mann (20) bei Oma in Burghausen ab

Auf der Suche nach dem Zuhause als "Einbrecher" ertappt

Burghausen - In den frühen Sonntagmorgenstunden wurde die Polizei zu einem vermeintlichen Einbruchsversuch gerufen. Die Geschichte stellte sich jedoch ganz anders dar.

In den frühen Morgenstunden wurde der Polizei Burghausen ein Einbruch in der Bachstraße mitgeteilt. Hausbewohner wurden aufgeschreckt, weil sie am Haus Geräusche hörten und dann einen Mann sahen. Der Mann entfernte sich dann über den Zaun und verschwand. 

Eine schnell anfahrende Polizeistreife konnte den Mann aber unweit des Anwesens kurz darauf feststellen. Es handelte sich um einen 20-jährigen Mann. Dieser wollte nach durchzechter Nacht seine vorübergehende Schlafstätte finden. Dabei verirrte er sich scheinbar an der Adresse. 

Der junge orientierungslose Mann hatte eine Atemalkoholkonzentration von 0,96 mg/l und war in der kalten Winternacht weit von seiner Zieladresse abgekommen. Er wurde deshalb von der Polizei kurzfristig in Gewahrsam genommen und konnte dann bei seiner Oma abgeliefert werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare