Mit 2,48 Promille am Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - Die Anhaltezeichen der Beamten ignorierte ein 54-jähriger Zangberger zunächst beharrlich, doch beim Alkotest wurde der Grund mehr als deutlich.

Am Sonntag sollte um 0.18 Uhr auf der Waldkraiburger Straße auf Höhe Frühlingsstraße durch eine Streife der Polizei Mühldorf der rote Astra eines 54-jährigen Zangbergers, der mit unsicherer Fahrweise Richtung Waldkraiburg unterwegs war, zur Kontrolle angehalten werden, doch der Mann reagierte überhaupt nicht auf die Anhaltezeichen der Beamten. Erst auf Höhe der Gastwirtschaft in Reit konnte er zum Anhalten bewegt werden.

Der Grund für sein Verhalten war auch schnell klar. Bei einem Alkotest wurden 2,48 Promille festgestellt. Der Mann musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus Mühldorf unterziehen und sowohl sein Fahrzeugschlüssel, als auch sein Führerschein wurden sichergestellt. Auf letzteren wird er nun wohl auch länger verzichten müssen. Anzeige an die Staatsanwaltschaft Traunstein wird erstattet.

Pressemeldung PI Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser