Polizei beendet Saufgelage junger Mädchen

Burgkirchen - Drei der vier Mädchen sind jünger als 14 Jahre, ihr Alkoholspiegel lag bei bis zu 1,6 Promille! Kein Wunder also, dass die Polizei einschritt und das Saufgelage beendete.

Am Freitag, 25. März, gegen 21.45 Uhr kontrollierte eine Zivilbesatzung des Einsatzzuges Traunstein eine Gruppe von vier Mädchen im Bereich des Fußgängerabganges vom Max-Plank-Platz zur Rupertusstraße. Die Freundinnen hatten sich in diesem Bereich getroffen und feierten mit Prosecco und diversen Mixgetränken.

Die Party musste durch die Beamten abrupt beendet werden, nachdem drei der Damen unter 14 Jahre alt waren. Die Getränke sowie mitgeführte Zigaretten wurden sichergestellt und mit Einverständnis der telefonisch verständigten Eltern vor Ort entsorgt.

Die Minderjährigen wurden noch am Kontrollort den Eltern übergeben. Über die Herkunft der alkoholischen Getränke schwiegen sich die Mädchen aus.

Für Kopfschütteln bei den Beamten sorgte hingegen eine der Jugendlichen. Während eine Polizistin versuchte, dem mit knapp 1,6 Promille nicht unerheblich angetrunkenem Mädchen ins Gewissen zu reden, wurde sie von der 13-Jährigen mit scharfen Worten beleidigt.

Aufgrund Strafunmündigkeit wird hier in dieser Sache lediglich eine Mitteilung an die Staatsanwaltschaft sowie an das zuständige Jugendamt ergehen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd - Operative Ergänzungsdienste

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser