66-Jährige fuhr mit über zwei Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Eine 66-Jährige konnte nicht mehr weiterfahren, weil ihr Reifen platt war. Doch die Polizei fand schnell heraus, wer dafür die Schuld zu tragen hatte.  

Am Montag, den 24. Februar, gegen 15.35 Uhr, stieß eine 66-jährige Altöttingerin mit ihrem Auto auf der Bahnhofstraße vermutlich auf Grund ihrer Alkoholisierung gegen den Randstein, wodurch ein Reifen platt ging und sie nicht mehr weiterfahren konnte.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Bei der Alkoholüberprüfung vor Ort wurde ein Wert von 2,16 Promille festgestellt. Es erfolgte daraufhin eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung ihres Führerscheines. Die 66-Jährige erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © ddp

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser