Polizeiinspektion Altötting:

Batterien lösen Feuerwehreinsatz aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Pleiskirchen/Altötting - Durch einen technischen Defekt entzündeten sich Batterien im Keller eines Einfamilienhauses in Gmaindl. Es entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro:

Am Mittwoch, den 19. März, gegen 20.50 Uhr, entzündeten sich vermutlich durch einen technischen Defekt mehrere Batterien (Lithium Ionen Akku Packs) im Keller eines Einfamilienhauses in Gmaindl bei Nonnberg, die über eine Photovoltaikanlage geladen werden. Es gab keine offene Flammen, lediglich eine Art Verpuffung.

Die Freiwillige Feuerwehr Pleiskirchen, Nonnberg, Wald, Geratskirchen, Neumarkt sowie die Werksfeuerwehr der Firma Wacker wurden alarmiert und löschten den Brand.

Schaden bei den Batterien sowie Rauchschaden im Keller von gesamt ca. 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser