Schwerer Unfall bei Pleiskirchen

Opel überschlägt sich - Fahrer (20) klettert durch zerbrochenes Fenster

Pleiskirchen - Am 1. Juni ereignete sich gegen 12 Uhr ein Verkehrsunfall im Gemeindeteil Johannsbuchbach.

Die Meldung im Wortlaut:


Ein 20-jähriger war mit seinem Opel Astra von Gangkofen Richtung Töging unterwegs. Im Kurvenbereich kam der Wagen in der 60er-Zone alleinbeteiligt wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Leitplanke und überschlug sich dann. Das Fahrzeug kam im Feld neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Stehen. 

Der Fahrer konnte sich über ein durch den Unfall zerbrochenes Fenster aus dem Auto befreien. Der Fahrer wurde leichtverletzt in das Krankenhaus Mühldorf verbracht. Bei dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 3000 Euro. Unterstützt wurde durch die Polizei Altötting durch die Feuerwehr Pleiskirchen, welche mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war und den Verkehr regelte. Den Fahrer erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare