Pkw geht auf der A94 in Flammen auf

Winhöring - Nachdem die Ölkontrollleuchte im Pkw eines 59-Jährigen aufleuchtete, konnte er das Fahrzeuge gerade noch verlassen, bevor es zu brennen begann. Verletzt wurde niemand.

Am Freitag, den 13. Mai, um 13.27 Uhr fuhr ein 59-jähriger Münchener mit seinem Pkw auf der A94 in Richtung Passau. Auf Höhe Winhöring bemerkte der Fahrer, dass beim Fahrzeug die Ölkontrollleuchte aufleuchtete. Er hielt sein Fahrzeug sofort auf dem Standstreifen an. Beim Aussteigen sah er, dass aus dem Motorraum Rauch kam und das Fahrzeug fing zu brennen an. Der Fahrer versuchte mit einem Pkw-Feuerlöscher den Brand zu löschen. Dies gelang ihm jedoch nicht.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Winhöring und Neuötting wurden alarmiert und löschten das brennende Fahrzeug. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt, anschließend wurde die  Fahrbahn von der Straßenmeisterei gereinigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser