Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Verkehrsunfall bei Burgkirchen/ Pirach

Autos ineinander verkeilt - Zwei Schwerverletzte

Pirach - Zu einem schweren Verkehrsunfall mussten die Rettungskräfte am Samstag ausrücken: Bei Pirach hatten sich zwei Autos ineinander verkeilt.

Am Samstag, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Vilsheimer mit seinem blauen Opel Astra die Gemeindeverbindungsstraße Burghausen-Burgkirchen in Richtung Burgkirchen. Als er nach links Richtung Pirach abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden silbernen VW Golf einer 46-jährigen Burghauserin.

Es kam zum Zusammenstoß bei dem sich beide Fahrzeuge ineinander verkeilten. Der Beifahrer des Opels wurde durch die Feuerwehr Burgkirchen mit Hilfe einer Rettungsschere aus dem Auto befreit und anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus Altötting gebracht. Die Beifahrerin des Golfs wurde, ebenfalls schwer verletzt, ins Krankenhaus Altötting verbracht.

An beiden Fahrzeugen Totalschaden

Die beiden Fahrzeugführer sowie ein weiter Mitfahrer des blauen Opel Astra wurden leicht verletz und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, dessen Gesamthöhe auf rund 8000 Euro geschätzt wird.

Die Feuerwehr Burgkirchen, die Werksfeuerwehr und das BRK waren vor Ort an dem Einsatz und an der Bergung der Verletzten beteiligt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare