Bei Pfaffing 

Betrunkener Eiselfinger (37) randaliert auf dem Nachhauseweg

Pfaffing - Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 37-Jähriger von den Beamten der Wasserburger Polizei auf der Straße aufgegriffen. Der betrunkene Mann randalierte auf dem Weg nach Hause.

Am Sonntag, kurz nach 4 Uhr morgens, wurde die Polizei Wasserburg durch aufmerksame Bürger zu einem Randalierer Nähe Lehen bei Pfaffing gerufen. Es wurde mitgeteilt, dass dieser auf der Straße geht, sichtlich aggressiv ist und dabei sämtliche Verkehrsschilder beschädigt und Leitpfosten auf die Straße wirft. 

Durch die anfahrenden Beamten konnte ein 37-jähriger Mann aus Eiselfing gestellt werden. Dieser war sichtlich betrunken und gab an, sich zu Fuß nach Hause begeben zu wollen. 

Bei der Durchsuchung der Person wurde noch ein verbotenes Messer aufgefunden, welches anschließend sichergestellt wurde. Dem Mann wurde ein Taxi gerufen, um ihm den langen Fußweg zu ersparen. Jedoch muss dieser nun mit einer Anzeige der Polizei rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser