Pech: Betrunkener Radler streift Spiegel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haiming - Hätte ein 50-Jähriger nicht den Außenspiegel eines Autos touchiert, wäre nie rausgekommen, wie betrunken er war:

Am 03.09.2011 um 21:35 Uhr touchierte ein Radfahrer in Haiming den Außensspiegel eines verkehrsbedingt stehenden Pkw, obwohl keine Schaden entstand, muss er sich wegen seines Alkoholpegels verantworten.

Ein Pkw-Lenker war in der Burghauser Straße in westlicher Richtung unterwegs, als ihm auf Höhe eines geparkten Fahrzeuges eine Gruppe Radfahrer entgegenkam. Der Pkw-Lenker hielt an, um die Gruppe passieren zu lassen, ein 50jähriger Radler touchierte jedoch den Außenspiegel des wartenden Pkw. Da kein Sachschaden entstand, erübrigte sich eine Unfallaufnahme durch die Polizei. Allerdings roch der Radfahrer stark nach Alkohol, so dass ein Alkotest angeboten wurde. Dieser ergab einen Wert von 2,24 Promille. Der Radfahrer musste im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet eine Strafanzeige, da auch ein Radfahrer laut Rechtsprechung ab einem Wert über 1,6 Promille als absolut fahruntüchtig anzusehen ist.

Pressebericht PI Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser