Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Private Einsatzfahrt“ schnell gestoppt

Passauer (18) rast mit Blaulicht durch Burghausen - Streife stoppt Verkehrsstörer

Am Sonntagabend (13. Februar) fuhr ein 18-jähriger Fahrer aus Passau mit einem eingeschaltetem Blaulicht durch Burghausen. Nachdem einer Streife der Polizei Burghausen das Auto auffiel, nahmen sie dem Fahrer das Blaulicht ab und zeigten diesen zusätzlich an.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Burghausen - Mit einem eingeschalteten Blaulicht auf dem Dach seines privaten Audi, war am Sonntag gegen 21.30 Uhr ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Passau in Burghausen unterwegs. Eine Streife der Polizeiinspektion Burghausen wurde durch das Blaulicht auf den Pkw aufmerksam und konnte ihn in der Krankenhausstraße zur Kontrolle anhalten.

Das mittlerweile abgenommene und auf der Rücksitzbank liegende Blaulicht wurde sichergestellt. Der Fahrer wird wegen Amtsanmaßung sowie verkehrsrechtlichen Verstößen angezeigt. Der Grund für seine private „Einsatzfahrt“ ist  nicht bekannt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Burghausen, Telefonnummer 08677/96910 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung der Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare