Unfall auf der Staatsstraße 2093 bei Palling

Wagen überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer vermutlich zu schnell unterwegs

Am 3. Februar kam es auf der Staatsstraße 2093, be Kagern, zu einem Unfall als ein Fahrer (22) die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und sich überschlug. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Palling - Am 3. Februar, gegen 16.45 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus Garching mit seinem Ford die Staatsstraße 2093 von Wiesmühl in Richtung Palling. Auf Höhe von Kagern verlor er, vermutlich aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit, in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund der Böschung rechts neben der Fahrbahn, überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer konnten leicht verletzt aus dem Fahrzeug aussteigen. Ein Rettungswagen war vor Ort, jedoch verweigerten beide Insassen eine medizinische Behandlung. Der Ford wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3500 Euro. Die Feuerwehr Palling war mit drei Fahrzeugen und 26 Personen und die Feuerwehr Tengling mit einem Fahrzeug und sechs Personen im Einsatz. Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße voll gesperrt. Die Feuerwehr regelte den Verkehr, reinigte die Straße und stellte den Brandschutz am Fahrzeug sicher.

Pressemitteilung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © Thomas Warnack/dpa

Kommentare