Paketdienst fährt Rentner an: Schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Zuerst sah es nur nach einer Platzwunde aus, doch schließlich musste ein 81-Jähriger auf die Intensivstation: Er wurde von einem Paketdienst beim Rangieren angefahren.

Am Montag gegen 11.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Ein 50-Jähriger aus Obing fuhr mit seinem Kastenwagen rückwärts in die Sackgasse der Heckerstraße in Burghausen ein um Pakete zuzustellen.

Hierbei übersah er im weiteren Verlauf auf Höhe des Anwesens Nr. 13 einen 81-Jährigen aus Burghausen und fuhr diesen an. Durch den Anstoß fiel der Mann nach vorne auf sein Gesicht, wobei er sich unter anderem eine Kopfplatzwunde zuzog.

Mit Verdacht auf zusätzliche Kopfverletzungen wurde er auf die Intensivstation des Kreiskrankenhauses Altötting verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser