Ohne Dokumente, dafür mit Drogen unterwegs

Altötting - Ein 25-Jähriger ist einer Streife erst wegen seiner rasanten Fahrweise aufgefallen, dann fanden sie aber noch ganz andere Dinge:

Am vergangenen Donnerstag, den 20.10.2011, wurde in den Abendstunden ein Toyotafahrer, der durch seinen rasanten Fahrstil auffiel und weil er ohne Sicherheitsgurt unterwegs war, von einer Streife des Einsatzzuges Traunstein im Stadtgebiet von Altötting einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Der 25-jährige Einheimische konnte weder die notwendigen Fahrzeugdokumente noch ein Ausweisdokument vorweisen.

Die Beamten stellten beim Fahrer schließlich typische Auffälligkeiten fest, die auf einen vorhergehenden Konsum von Drogen schließen ließen. Dieser Verdacht wurde von dem Altöttinger selbst auch bestätigt.

Die Weiterfahrt war damit an Ort und Stelle beendet und der junge Mann musste eine Blutentnahme in der Kreisklinik Altötting über sich ergehen lassen.

Nachdem die Identität des Altöttingers zweifelsfrei feststand, wurde er entlassen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr infolge anderer berauschender Mittel.

Pressebericht OED Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser