Am Donnerstagvormittag bei Obertaufkirchen

Schulbus besetzt mit 35 Kindern kollidiert mit Auto - ein Verletzter

Obertaufkirchen - Ein Schulbus besetzt mit 35 Kindern kollidierte am Donnerstag mit einem Auto samt Anhänger. Die Kinder blieben glücklicherweise unverletzt, der Autofahrer verletzte sich dagegen leicht

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Auf der Gemeindestraße zwischen Ober- und Frauenornau ereignete sich am Donnerstagvormittag, den 12. September, gegen 7.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Schulbus und einem entgegenkommenden Auto mit Anhänger.

Nach ersten Ermittlungen bremste der Gespannfahrer so stark ab, dass er gegen den Bus stieß. Im Schulbus befanden sich zum Unfallzeitpunkt etwa 35 Schulkinder. Diese als auch der Busfahrer blieben unverletzt und wurden mit einem Ersatzbus weiterbefördert. Der Gespannfahrer verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt rund 4.000 Euro.

Der Bus war noch fahrbereit, der Wagen musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Oberornau war an der Unfallstelle und unterstützte

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT