Besitzer beweist guten Riecher

Defekter Motor steckt Firmenhalle fast ganz in Brand

Obertaufkirchen - Ein Firmeninhaber bewies am Montag einen guten Riecher und konnte somit einen Großbrand in seinem Betrieb verhindern. 

Dem glücklichen Umstand, dass der Firmeninhaber zufällig Brandgeruch an der Rückseite seiner Firmenhalle feststellte, ist es zu verdanken, dass kein größerer Schaden entstand. Als er nämlich am 9.Januar, gegen 13.25 Uhr, bei seiner Firmenhalle in Obertaufkirchen Brandgeruch wahrnahm, stellte er fest, dass der Motor der Förderschnecke der Hackschnitzelheizung an der Hallenrückseite seines Betriebes bereits brannte.

Keine Verletzte

Die sofort verständigte Freiwillige Feuerwehr Obertaufkirchen konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein weiteres Übergreifen des Feuers auf die Halle verhindern. Insgesamt waren elf Mann der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im 4-stelligen Bereich liegen. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt am Motor vorgelegen haben. Es wurde niemand verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser