Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall bei Obertaufkirchen

Beim Überholen Spiegel gestreift und Kontrolle verloren

Obertaufkirchen - Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwoch um 16.15 Uhr auf der Staatsstraße 2084 kurz vor der Abzweigung Obertaufkirchen.

Eine 49-jährige Nissan-Fahrerin fuhr dabei auf der Staatsstraße 2084 in Richtung Heldenstein. Vor ihr befanden sich weitere zwei Fahrzeuge, unter anderem ein Auto und zwei Lkws.

Zum Unfallzeitpunkt setzte die Nissan-Fahrerin zum Überholen des vor ihr fahrenden Autos an. Aufgrund der von ihr unterschätzten Geschwindigkeit der drei entgegenkommenden Fahrzeuge touchierte sie mit ihrem Nissan zunächst das entgegenkommende Fahrzeug in Form eines Spiegelstreifers.

Im weiteren Verlauf zog sie ihr Auto nach rechts und touchierte den vor ihr fahrenden Lkw. Schließlich verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rammte das zweite und dritte im Gegenverkehr fahrende Fahrzeug.

Alle Fahrzeuge wurden leicht bis mittel beschädigt, der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 8000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare