Überholmanöver abgebrochen - Crash

Oberneukirchen - Von Überholversuchen an Abbiegegelegenheiten ist dringend abzuraten, wie ein Unfall gestern wieder gezeigt hat.

Ein Pkw-Fahrer wollte am Montag gegen 14.30 Uhr, einen auf der Staatsstraße 2355 von Garching in Richtung Oberneukirchen fahrenden Lkw überholen.

Da der Lkw-Fahrer jedoch nach links abbiegen wollte und deshalb seinen Fahrtrichtungsanzeiger setzte, brach er den Überholvorgang ab und bremste. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser