Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz bei Oberneukirchen

In „Schlangenlinien“ mehrere Pfosten überfahren: Mann (20) mit 1,6 Promille unterwegs

Am 31. Oktober um 1.15 Uhr fiel ein 20-jähriger Taufkirchener einer aufmerksamen Verkehrsteilnehmerin aufgrund seiner Fahrweise auf.

Die Meldung im Wortlaut:

Oberneukirchen - Der Fahrer fuhr offensichtlich in „Schlangenlinien“ aus Richtung Unterneukirchen in Richtung Oberneukirchen. Der Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Leitpfosten. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle, indem er über einen angrenzenden Acker fuhr.

Durch die Verkehrsteilnehmerin konnte das Kennzeichen in Erfahrung gebracht werden. An seiner Wohnanschrift wurde der Unfallfahrer einer Kontrolle unterzogen. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

Der 20-jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sein Führerschein wurde noch vor Ort von den Beamten sichergestellt und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kommentare