Fahrschüler verletzt sich in Fahrstunde

Oberneukirchen - Kein guter Start ins Verkehrsleben: Eine Windböe brachte einen 16-jährigen Fahrschüler mit seinem Leichtmotorrad zu Sturz.

Vermutlich eine Windboe beziehnungsweise ein starker Seitenwind brachte einen 16-jährigen Fahrschüler mit einem 125 Leichtkraftrad am Montag Nachmittag gegen 14.00 Uhr auf der Staatsstraße 2355 bei Aicher an der Straß im Gemeindebereich Oberneukirchen zu Sturz.

Der Fahrschüler war in Richtung Garching unterwegs, der Fahrlehrer folgte mit einem Fahrzeug dahinter. Der junge Mann wurde leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen in die Klinik.

Am Motorrad entstand circa 1.000 Euro Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser