Lkw schneidet Kurve - VW gestreift

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberbergkirchen - Das hätte viel schlimmer ausgehen können! Ein Lkw ist auf die Gegenfahrbahn geraten, wo ein Auto nur noch knapp ausweichen konnte.

Am 28. Mai gegen 7.30 Uhr befuhr eine 22-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem VW mit MÜ-Kennzeichen die Staatsstraße 2086 aus Richtung Ranoldsberg kommend in Richtung Oberbergkirchen. In einer Rechtskurve kurz vor Oberbergkirchen kam ihr ein weißer Mercedes-Lkw entgegen, der mit hoher Geschwindigkeit die Kurve schnitt und dabei auf die Fahrspur der VW-Fahrerin geriet. Diese versuchte noch nach rechts auszuweichen, es kam aber zu einer Spiegelberührung der beiden Fahrzeuge.

Am VW ist der dabei der Spiegel der Fahrerseite gebrochen. Die beiden Insassen im VW waren angeschnallt und blieben unverletzt. Der Mercedes setzte seine Fahrt fort ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 400 Euro zu kümmern. Auch eine Mitteilung an die Polizei erfolgte nicht.

Die Ermittlungen unter Einbindung der Unfallfluchtfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein laufen.

Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631 / 3673-0 um Hinweise.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser