17-Jähriger schwer verletzt in Klinik geflogen

Oberbergkirchen - Am Montag, den 13. Januar, kam es auf der Kreisstraße MÜ28 bei Irl zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf schwerst verletzt wurde.

Der junge Mann hatte wohl gegen 17.30 Uhr unvermittelt die Fahrbahn betreten und wurde von einem Auto angefahren. Die genauen Hintergründe, warum der 17-Jährige die Fahrbahn unvermittelt betrat, sind noch nicht bekannt. Auch ein absichtliches Betreten der Fahrbahn ist nicht auszuschließen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein unfallanalytisches und technisches Gutachten angeordnet. Ein Kfz-Sachverständiger war vor Ort. Das Auto und die Bekleidung des Fußgängers wurden sichergestellt.

Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle war die Feuerwehr Irl vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser