Ein "Nikolaus" auf Abwegen

Mehring - Als andere als "heilig" verhielt sich ein Faschingsbesucher im Nikolaus-Kostüm. Was er alles anstellte, ehe er von der Polizei erwischt wurde:

Ein Besucher im Nikolauskostüm auf dem Mehringer Maskenball war alles andere als ein Vorbild. Zunächst bestellte er sich am Sonntag, 05.02.12, gegen 1 Uhr ein Taxi aus Burghausen, welches er aber nach Eintreffen plötzlich doch nicht mehr nutzen wollte. Wegen den Kosten für die Anfahrt geriet er mit dem Fahrer so heftig in Streit, dass dieser wegen den ausgesprochenen Beleidigungen die Polizei verständigte.

Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Burghausen machte sich auf die Suche nach dem rabiaten "Heiligen", konnte ihn aber auf dem Ball nicht mehr antreffen. Dafür fiel den Beamten ein Pkw auf, der auf dem Parkplatz umparkte. Bei der Kontrolle staunten sie nicht schlecht, weil sich auf dem Fahrersitz der gesuchte Nikolaus befand.

Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Zudem erwartet den Nikolaus eine Anzeige wegen Beleidigung und wegen der Trunkenheitsfahrt. Die Investition in die Leerfahrt des Taxis wäre bestimmt klüger und auch wesentlich billiger gewesen.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser