Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Am Mittwoch auf der B299

Crash mit drei Fahrzeugen nach missglücktem Überholmanöver

Niedertaufkirchen/Oberarbing - Bereits am 15.12.2021, gegen 15:23 Uhr, kam es auf der B299 zwischen Stetten und Oberarbing zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 48-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Landshut fuhr mit seinem Audi A4 in Richtung Neumarkt Sankt Veit. Dabei überholte dieser einen Traktor, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Die entgegenkommende 41-jährige Fahrzeuglenkerin aus Neuötting musste mit ihrem Citroen C4 wegen des knappen Überholvorganges stark abbremsen. Aufgrund der Vollbremsung der 41-jährigen konnte der dahinter fahrende 54-jährige aus Kirchdorf am Inn mit seinem Kleintransporter nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß somit in das Fahrzeugheck des Citroens. Die Fahrzeugführerin des Citroen C4 wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Zwei der drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers blieb unbeschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen.

Den Verursacher erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund mehrerer Verstöße nach dem Strafgesetzbuch u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare