Bei einer Kontrolle in Niederndorf

29-Jähriger unter Drogeneinfluss und mit getuntem Roller aufgehalten 

Niederndorf - Mittwochabend wurde ein 29-jähriger Mann in Niederndorf kontrolliert. Dabei fielen den Beamten gleich mehrere Ungereimtheiten am Roller und seinem Besitzer auf. 

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

In den späten Abendstunden des 24. Juli wurde eine Streife der Polizeiinspektion Waldkraiburg auf einen Rollerfahrer aufmerksam. Als dieser daraufhin in Niederndorf einer Kontrolle unterzogen werden konnte, stellte sich heraus, dass es sich bei dem Roller um einen Totalumbau handelte. 

Der 50 ccm Roller (zulässige Höchstgeschwindigkeit 45 km/h erreichte aufgrund diverser Umbaumaßnahmen nun eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Der Fahrer konnte allerdings keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Durch die Umbaumaßnahmen war auch die Betriebserlaubnis des Rollers erloschen. 

Ferner stellten die Beamten im Zuge der ganzheitlichen Kontrolle eine kleine Menge Marihuana im Helmfach des Rollers fest. Infolgedessen gestand der 29-jährige Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. 

Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Schlüssel des Rollers sichergestellt. Nach der Durchführung einer Blutentnahme wurde der 29-Jährige wieder entlassen. Ihn erwarten nun einige Strafanzeigen wegen diverser Delikte.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT